Die Arbeitswelt verändert sich Homeoffice statt Büroalltag: Dem Job hinterherziehen war gestern

Statt im tristen Büro zu arbeiten, kann im Homeoffice jeder seinen Arbeitsplatz so gestalten, wie er möchte.Statt im tristen Büro zu arbeiten, kann im Homeoffice jeder seinen Arbeitsplatz so gestalten, wie er möchte.
imago images/Westend61

Osnabrück. Die Corona-Pandemie hat die Arbeitswelt verändert. Doch der Wandel ist noch nicht abgeschlossen. Homeoffice statt Büroalltag wird auch den Wohnungsmarkt beeinflussen.

Unsere Arbeitswelt war bisher einfach: Morgens der Weg mit dem Auto, der Bahn, dem Fahrrad oder zu Fuß ins Büro, dort der Arbeitsalltag in meist acht Stunden und abends mit demselben Mobilitätsstandard zurück in das Privatleben. Getrennte W

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN