Kanzlerkandidatin der Grünen Baerbock macht sich größer als sie ist – und verspielt ihre Chancen

Von Karolina Meyer-Schilf | 08.07.2021, 16:35 Uhr

Was den Grünen fehlt, außer einer über jeden Zweifel erhabenen Kandidatin, ist die Fähigkeit zur Selbstkritik. Unsere Kolumnistin findet, die Kanzlerkandidatin der Grünen, Annalena Baerbock, nimmt sich zu ernst.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden