Ukraine-Russland-Krieg Sympathie für Ukrainer: Mit Herz und Verstand - aber ohne Rachegelüste

Eine Kolumne von Burkhard Ewert | 03.03.2022, 14:10 Uhr | Update am 04.03.2022

Schockiert zeigt sich die Mehrheit der Weltbevölkerung über den Krieg in der Ukraine, der vom russischen Präsidenten Putin angezettelt wurde. Der „Rest der Republik“ sollte aber auch einig darüber sein, dass der Krieg so unblutig wie irgend möglich endet, meint NOZ-Vize Burkhard Ewert in dieser Woche.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden