Idylle statt Bagger Wie aus einer Kiesgrube in Schleswig-Holstein ein Erholungsgebiet wird

Von Sina Wilke | 09.12.2021, 15:16 Uhr

Von wegen Kraterlandschaft: Der Kiesabbau in der Nähe von Flensburg hinterlässt statt unansehnlichem Terrain ein Seengebiet für Natur und Tourismus. Aus einem ehemaligen Baggerloch wird so ein Naherholungsgebiet.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden