Schauspielerin im Interview Martina Gedeck: Die Kamera hat mich von Selbstzweifeln befreit

Von Joachim Schmitz | 11.06.2020, 16:30 Uhr

Martina Gedeck zählt zu den ganz großen deutschen Schauspielerinnen. Dabei hat sie anfangs mit dem Beruf gefremdelt und sogar „Scham“ empfunden. Im Interview erzählt sie, warum die Filmkamera sie von diesem Gefühl befreit hat, weshalb sie aus ihrem Geburtsdatum ein Geheimnis macht, wie sie während der Corona-Krise Spaß an der Hausarbeit entdeckte, wie sehr sie die Zeitungslektüre liebt und wie sie über ihren Film „Herzjagen“ (Das Erste, Mittwoch, 20.15 Uhr) denkt:

Sie haben bereits einen Zugang?
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und einen Artikel frei lesen.