„Das wird euch nur verstören“ Welchen seiner Filme Fatih Akins Eltern nicht sehen dürfen

Von Daniel Benedict | 20.10.2022, 14:00 Uhr

Fatih Akin steht mit seinem neuen Film „Rheingold“ in den Startlöchern. Im Interview spricht der Regisseur über Rassismus, nackte Männer und seine Erziehung. Und er verrät, dass seine Eltern einen seiner Filme nicht gucken dürfen.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche