Nachgefragt bei einem Psychiater „German Angst“: Warum sich die Deutschen so viele Sorgen machen

Von Flora Hallmann | 06.10.2022, 14:00 Uhr 3 Leserkommentare

Hamstern aus Angst vor Corona, Sorge vor der Inflation, Panik vor der Atomkatastrophe: Deutsche haben den Ruf, besonders sorgenvoll zu sein. Psychiater Borwin Bandelow zu den Hintergründen der „German Angst“ – und warum er darin sogar „ein Erfolgsmodell im Umgang mit Krisen“ sieht.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche