Trotz Menschenrechtsverletzungen Ist es ok, die Fußball-WM in Katar nicht zu boykottieren?

Eine Kolumne von Alexander Barklage | 17.11.2022, 14:00 Uhr 4 Leserkommentare

Noch nie war eine Fußball-WM so umstritten, wie die in Katar. Tote Bauarbeiter und Menschenrechtsverletzungen werfen einen Schatten auf den WM-Start. Unser Autor Alexander Barklage wird die WM dennoch intensiv verfolgen. Das sind seine Gründe.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche