Wonneproppen 2018 Wonneproppen Marie Martin

Wonneproppen Marie Martin. Foto: von den Benken.Wonneproppen Marie Martin. Foto: von den Benken.

Osnabrück. Liebe Leser, ich bin ein echtes Wunder und werde Ihnen gleich erzählen warum. Aber erst zu mir: Ich bin Marie Martin und wurde am 8. Januar um 13.44 Uhr im Klinikum Osnabrück geboren. Ich wog 3345 Gramm und war 49 Zentimeter groß.

So weit also alles ganz normal. Doch dass es mich gibt, ist für meine Mama Julia und für meinen Papa Sergej ein echtes Wunder. 13 Jahre lang haben meine Eltern versucht, ein Kind zu bekommen. Und jetzt liege ich in ihren Armen. Mama sagt, sie könne es noch gar nicht richtig glauben, dass ihr lang ersehnter Wunsch in Erfüllung gegangen und ich ihr Kind sei. Mein Papa war zu Tränen gerührt, als er mich nach der Entbindung auf den Arm genommen hat. Meine Eltern haben die Hoffnung auf ein eigenes Kind all die Jahre nicht aufgegeben, freuen sich nun unendlich über ihr großes Glück und möchten mit unserer Geschichte anderen Paaren in ähnlicher Situation Mut machen. Ich selbst bin ganz begeistert von meinen Eltern, und auch meine Oma Susanne ist toll.