Wirtschaft Salzlieferant: Nachfrage verdreifacht

30.12.2010, 09:31 Uhr

Vereiste Straßen und Gehwege lassen den Verbrauch an Streusalz ansteigen wie schon lange nicht mehr. «In den vergangenen Wochen hatten wir exorbitant hohe Nachfragen», sagte der Sprecher des Salzlieferanten Esco, Holger Bekemeier, am Donnerstag in Hannover.

«Jeden Tag liefern wir mehrere 10 000 Tonnen Salz.» Im Vergleich zum vergangenen Winter sei die Nachfrage dreimal so hoch. Um den Bedarf zu decken, werde rund um die Uhr produziert. Außerdem seien noch zwei zusätzliche Produktionsstätten geöffnet worden, sagte der Sprecher der Tochterfirma von K+S. Außerdem kommt Salz aus Chile und den USA.

Konkrete Zahlen konnte er nicht nennen. Esco ist nach eigenen Angaben Europas führender Salzlieferant.