Wirtschaft Weniger Personal: Gastro könnte Service etwas einschränken

Von dpa | 04.03.2022, 10:10 Uhr

Gäste in Hotels und Gaststätten in Mecklenburg-Vorpommern sollten sich auf Einschränkungen einstellen. Angesichts fehlender Arbeitskräfte könnten Standards nur mit leichten Serviceeinschränkungen gehalten werden, teilte eine Sprecherin des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV/Berlin) am Freitag in Waren an der Müritz mit. Dazu gehörten reduzierte Speisekarten, verkürzte Servicezeiten, die Zimmerreinigung nur noch auf Wunsch sowie das „Einchecken“ ohne Personalaufwand in den Häusern zwischen Müritz und Ostsee. Das gehe aus dem aktuellen Tourismusbarometer hervor, das der Verband traditionell im März vorstellt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden