Neuer Van aus Rumänien Viel Platz für wenig Geld: Eine Testfahrt im Dacia Jogger

Von dpa | 02.03.2022, 04:51 Uhr

Je größer die Familie, desto kleiner ist oft das Budget für einen Neuwagen. Dabei sind Autos mit vielen Plätzen meist besonders teuer. Außer bei Dacia. Denn die rumänische Renault-Tochter bringt als billigsten Siebensitzer im Land nun den Jogger an den Start.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden