Foto-Plattform Pinterest kündigt personalisierte Shopping-Angebote an

Von dpa | 10.03.2022, 19:24 Uhr

Ursprünglich konnten Nutzer auf Pinterest Fotos zu bestimmten Themen speichern. Nun will die Plattform das Geschäftsmodell weiter anpassen - und schlägt einen ähnlichen Weg wie Instagram und Snapchat ein.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden