Nur noch „Bodenhaltung“ als Etikett Stallpflicht wegen Vogelgrippe: Uhr tickt für Freiland-Eier

Von Dirk Fisser | 27.12.2016, 06:33 Uhr

Weil die Vogelgrippe grassiert, dürfen Legehenennen schon seit geraumer Zeit nicht mehr aus dem Stall. Die Uhr für die Produzenten von Freilandeiern tickt, denn nach zwölf Wochen Stallpflicht müssen sie ihre Produkte umdeklarieren. Der Dachverband der Geflügelwirtschaft fordert mehr Flexibilität.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche