Neuer Job für Alan Mulally Ex-Ford-Chef geht zu Google

16.07.2014, 02:09 Uhr

Reuters/mno San Francisco. Prominenter Neuzugang beim Internetriesen Google: Der frühere Ford-Chef stößt zum Unternehmen.

Google hat Ex-Ford-Chef Alan Mulally in sein Direktorium berufen. Mulally sei vergangene Woche in das Gremium aufgenommen worden, teilte das Internet-Unternehmen am Dienstag mit. Der 68-Jährige bringe eine große Erfahrung auf technologischer und geschäftlicher Führungsebene mit, sagte Google-Chef Larry Page.

Google arbeitet seit fünf Jahren an einem selbstfahrenden Auto und versucht generell, seine Software in mehr Kraftfahrzeugen einzusetzen. Mulally, der am 1. Juli 2014 nach fast acht Jahren an der Konzernspitze bei Ford ausschied und Platz für Mark Fields machte , galt zuvor auch als Kandidat für den Chefposten bei Microsoft. Unter Mulallys Leitung hatte Ford einige Automarken und Beteiligungen abgestoßen, darunter Jaguar, Land Rover und Aston Martin.