Windkraft Nach Schließungsplänen Bundesregierung in Kontakt mit Nordex

Von dpa | 10.05.2022, 12:56 Uhr

Die Pläne des Windkraftanlagen-Herstellers Nordex zur Schließung eines der beiden Standorte in Rostock hat das Bundeswirtschaftsministerium auf den Plan gerufen. „Das Ministerium hat die Entscheidung des Unternehmens, die Rotorblattfertigung in Rostock zu schließen, mit großem Bedauern zur Kenntnis genommen“, sagte eine Ministeriumssprecherin am Dienstag in Berlin.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden