Mehr Tierwohl bei Trinkmilch Nach Edeka und Netto jetzt auch Aldi: Milch aus besseren Ställen

Von Dirk Fisser | 13.01.2022, 10:00 Uhr

Nach Edeka und Netto will künftig auch Aldi nur noch Milch von Kühen verkaufen, die besser gehalten wurden. Was das für Kunden, Bauern und Rinder bedeutet. Und wo der Haken ist.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden