Ukraine-Krieg Metaller rufen zu Schweigeminute für Kriegsopfer auf

Von dpa | 07.03.2022, 15:52 Uhr

In den Betrieben der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie soll am Mittwoch mit einer Schweigeminute der Opfer des Krieges in der Ukraine gedacht werden. Dazu haben der Arbeitgeberverband Nordmetall und die IG Metall am Montag aufgerufen. „Am Mittwoch, 9. März 2022, um 11 Uhr wollen wir gemeinsam an die Opfer des von Russlands Präsident Wladimir Putin ausgehenden Angriffskriegs gedenken und so ein Zeichen für Frieden in der Ukraine setzen“, heißt es in dem Aufruf. „Wir verurteilen den Krieg auf das Schärfste. Er muss sofort beendet werden. Wir fordern die russische Regierung auf, alle Angriffe einzustellen und ihre Truppen zurückzuziehen.“

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden