Entschuldigungsbrief Als Drogerie den Lockdown umgehen: Douglas-Chefin beugt sich der Kritik

Von afp, dpa | 14.05.2010, 05:59 Uhr

Douglas wollte knapp ein Viertel ihrer Filialen offen halten – als Drogerien. Doch nun kommt es doch anders.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden