Unternehmen Mikrodarlehen: Land will mit Neuauflage Gründungen fördern

Von dpa | 05.05.2022, 13:20 Uhr | Update am 05.05.2022

Die Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern will die Gründung von Unternehmen im Land ankurbeln. „Mit dem Mikrodarlehen sollen Existenzgründungen wieder stärker unterstützt werden. Oftmals fehlt es bei den Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen an finanziellen Mitteln bei den Betriebsausgaben oder die Einnahmen reichen am Anfang noch nicht aus“, sagte Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) am Donnerstag in Schwerin. Die Zuschüsse von bis zu 25 000 Euro sollen Gründungsplanungen - die in der Pandemie auf Eis gelegt wurden - wiederbeleben.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden