Kommentar Firmen im Land halten

Meinung – Jana Derksen | 08.04.2020, 21:58 Uhr

Der Wirtschaftsminister möchte einen Ausverkauf deutscher Firmen an ausländische Investoren verhindern. Es ist richtig, Firmen im Land zu halten. Staatliche Beteiligungen aber werden in einer freien Marktwirtschaft zurecht mit äußerster Vorsicht betrachtet. Doch in der momentanen Ausnahmesituation führt vielleicht kein Weg daran vorbei. Ein Kommentar.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden