Wirtschaft Henkel stoppt Investitionen in Russland

Von dpa | 04.03.2022, 18:34 Uhr

Der Konsumgüterhersteller Henkel stoppt alle geplanten Investitionen in Russland. Dies betreffe zum Beispiel den Ausbau von Standorten, teilte der Konzern am Freitag mit. „Außerdem haben wir die Werbung in staatlichen Medien eingestellt und werden alle Sponsoringaktivitäten in Russland beenden“, sagte Konzernchef Carsten Knobel.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden