Internet Google und Apple fotografieren Straßen für Kartendienste

Von dpa | 03.06.2022, 11:54 Uhr

Laut dem Landesdatenschutzbeauftragten in Mecklenburg-Vorpommern sind die IT-Konzerne Apple und Google bis Ende Juni wieder mit Kameraautos auf den Straßen unterwegs. Ziel sei die „Aktualisierung und Neuaufzeichnung von Straßenansichten und Gebäudefronten“ für ihre Kartendienste, teilte der Datenschutzbeauftragte Heinz Müller am Freitag in Schwerin mit.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden