Am Landgericht München Aussicht auf Bewährung: Ex-Audi-Chef Stadler legt Geständnis im Dieselskandal ab

Von dpa | 16.05.2023, 09:40 Uhr | Update am 16.05.2023

Der frühere Audi-Chef Rupert Stadler hat im Zusammenhang mit dem Dieselskandal Betrugsvorwürfe eingeräumt. Damit dürfte das Verfahren für ihn mit einer Bewährungsstrafe zu Ende gehen.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf NOZ.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 14,95 €/Monat