Börse in Frankfurt Sinkender US-Inflationsdruck treibt Dax an

Von dpa | 11.11.2022, 09:30 Uhr

Die Hoffnung auf moderatere Zinserhöhungen in den USA hat den Dax am Freitag angetrieben. Zudem kam gut an, dass die chinesische Führung ihre Corona-Bestimmungen lockerte. So wurde die Zeit, die Einreisende in Quarantäne verbringen müssen, etwas verringert. Zum Wochenschluss stand für den Leitindex ein Plus von 0,56 Prozent auf 14.224,86 Punkte zu Buche. Auf Wochensicht verbuchte der Dax einen Gewinn von 5,7 Prozent. Der MDax der mittelgroßen Titel legte am Freitag mit 2,79 Prozent auf 25.975,00 Zähler stärker zu.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche