Im Gespräch mit Andreas Lutz Corona: Viele Selbstständige könnte das ihre Altersvorsorge kosten

Von Nina Kallmeier | 24.03.2020, 03:20 Uhr

Gerade Solo-Selbstständige und Kleinunternehmer leiden unter den Folgen der Corona-Pandemie. Die Bundesregierung hat nun ein historisches Maßnahmenpaket zur Bekämpfung der Folgen auf den Weg gebracht. Doch reicht das? Ein Gespräch mit Andreas Lutz, Vorstandsvorsitzender des Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland (VGSD).

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden