Firmenporträt: Lebensbaum-Gruppe Vom Naturkostladen zum Marktführer bei Bio-Tees

Von Christoph Lützenkirchen

Ein Teefeld, auf dem für das Diepholzer Unternehmen Lebensbaum produziert wird. Foto: LebensbaumEin Teefeld, auf dem für das Diepholzer Unternehmen Lebensbaum produziert wird. Foto: Lebensbaum

Diepholz. Kein Märchen: Aus einem Diepholzer Naturkostladen baute Ulrich Walter innerhalb von 38 Jahren die Firma Lebensbaum auf, ein Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern und zuletzt 63,5 Millionen Euro Jahresumsatz. Walter ist gelernter Diplompädagoge und Schifffahrtskaufmann. Lebensbaum ist deutscher Marktführer für Tee, Kaffee und Gewürze aus kontrolliert biologischem Landbau.

Wie ist es möglich, dass ein branchenfremder Quereinsteiger in der niedersächsischen Provinz – gewissermaßen aus dem Nichts – ein solches Unternehmen aufbaut? Die Antwort: Mit Hilfe der klassischen unternehmerischen Tugenden des deutschen M

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN