Protest gegen Niedrigpreise Die Bauern legen Brüssel lahm

Von Detlef Drewes

Belgische Bereitschaftspolizisten werden von protestierenden Bauern mit Heu beworfen. Foto: ReutersBelgische Bereitschaftspolizisten werden von protestierenden Bauern mit Heu beworfen. Foto: Reuters

Brüssel. Schon beim ersten Aufeinandertreffen zwischen Demonstranten und Polizei wurden die Beamten am Montagmorgen mit einem Meer von Heu überschüttet. Dann brannten etliche Ballen, Wasserwerfer rückten in Richtung Ratsgebäude vor. Rund 6000 Landwirte waren mit 2000 Traktoren nach Brüssel gekommen und legten die belgische Hauptstadt über Stunden lahm, um ihrem Ärger Luft zu machen.

„Wir wollen keine Zuschüsse, sondern einfach nur von unserer Milch leben“, sagte einer der Landwirte aus dem Schwarzwald. „Brüssel soll kurzfristig flüssiges Geld zur Verfügung stellen, wo Not am Mann oder Not an der Frau ist“, forderte Bun

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN