Einigung kurz vor Kauf durch Dr. Oetker Coppenrath & Wiese zahlt 4,9 Prozent mehr Lohn

Meine Nachrichten

Um das Thema Wirtschaft Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Nach dem Kauf durch Dr. Oetker: Die Beschäftigten von Coppenrath & Wiese erhalten zukünftig mehr Lohn. Foto: dpaNach dem Kauf durch Dr. Oetker: Die Beschäftigten von Coppenrath & Wiese erhalten zukünftig mehr Lohn. Foto: dpa

Osnabrück/Mettingen. Nicht selten gehen Eignerwechsel mit Stellenstreichungen und Kostensenkungsprogrammen einher. Anders bei Coppenrath & Wiese: Die Beschäftigten des Tiefkühlkonditors, der vom Bielefelder Nahrungsmittelkonzern Dr. Oetker übernommenen wird, erhalten 4,9 Prozent mehr Lohn.

Wie die Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) mitteilte, sollen die Löhne zunächst ab dem 1. 9. 2015 um 2,6 Prozent steigen. Ein Jahr später wird eine weitere Erhöhung um 2,3 Prozent wirksam. Der am Mittwoch geschlossene Tarifvertrag soll eine Laufzeit von 24 Monaten haben. Erstmals in den Tarifvertrag aufgenommen werden die Beschäftigten in der Kantine am Produktionsstandort Standort Mettingen westlich von Osnabrück.

Außerdem erhalten Mitarbeiter, die dem Unternehmen 40 Jahre angehören, der NGG zufolge künftig ein Jubiläumsgeld in Höhe von 1800 Euro. Die NGG bezeichnete die Tarifverhandlungsrunde als schwierig.

Am 18. Juni hatte die EU-Kommission die Übernahme des einstigen Osnabrücker Familienbetriebs Coppenrath & Wiese durch den Oetker-Konzern genehmigt. Die Übertragung der Anteile an Dr. Oetker soll am 30. Juni vonstatten gehen.

Weitere Berichte über Unternehmen im Raum Osnabrück-Emsland lesen Sie hier: noz.de/regionale-wirtschaft


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN