zuletzt aktualisiert vor

Gefahr von Erregern Gaststättenverband: Fleischindustrie wird zum Risiko für Gastronomie

Ein Lebensmittelkontrolleur überprüft die Temperatur einer Portion Hähnchen. Gstronomen fürchten eine zunehmende Gefahr durch erregerbelastetes Fleisch in ihren Küchen. Foto: dpaEin Lebensmittelkontrolleur überprüft die Temperatur einer Portion Hähnchen. Gstronomen fürchten eine zunehmende Gefahr durch erregerbelastetes Fleisch in ihren Küchen. Foto: dpa

Osnabrück/Berlin. Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) im Raum Osnabrück-Emsland warnt vor Gefahr für die Gastronomie durch Keime aus der industriellen Tierhaltung. In Berlin weist Bundeskanzlerin Angela Merkel Forderungen des Verbandes nach einem reduzierten Mehrwertsteuersatz zurück.

Die industrielle, dicht gedrängte Haltung von Geflügel und Schweinen und die Verabreichung von Medikamenten steigere für Gastronomen das Risiko, mit eingekauftem Fleisch und Eiern Salmonellen oder antibiotikaresistente Erreger in ihre Küche

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN