Babynahrung: Danone steigt bei chinesischer Molkerei ein

Von dpa

Danone hat sich bei der chinesischen Molkerei Yashili eingekauft. Foto: Andreas GebertDanone hat sich bei der chinesischen Molkerei Yashili eingekauft. Foto: Andreas Gebert

Paris. Der französische Lebensmittelkonzern Danone baut sein Geschäft mit Babynahrung in China weiter aus. Für umgerechnet 437 Millionen Euro hat sich Danone bei der chinesischen Molkerei Yashili eingekauft.

Das Unternehmen sei einer der größten Hersteller für Säuglingsmilch in China, teilte Danone mit. Die Franzosen sicherten sich nun einen Anteil von 25 Prozent an Yashili, dessen Hauptaktionär weiterhin der chinesische Milchkonzern Mengniu is

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN