zuletzt aktualisiert vor

Verdi: Streiks bei Amazon bis Mittwoch verlängert

Von dpa

Streikplakat vor dem Logistik-Zentrum des Internet-Versandhändlers Amazon in Bad Hersfeld. Verdi kämpft für die Aufnahme von Tarifverhandlungen nach Bedingungen des Einzelhandels. Foto: Uwe ZucchiStreikplakat vor dem Logistik-Zentrum des Internet-Versandhändlers Amazon in Bad Hersfeld. Verdi kämpft für die Aufnahme von Tarifverhandlungen nach Bedingungen des Einzelhandels. Foto: Uwe Zucchi

Berlin. Im Tarifkonflikt beim Online-Versandhändler Amazon wollen Beschäftigte ihren Ausstand um einen Tag verlängern.

Die seit Montag laufenden Arbeitskampfmaßnahmen sollten bis Mittwochabend fortgesetzt werden, erklärte Verdi am Dienstag. Das hätten die Mitarbeiter an den Standorten Bad Hersfeld, Leipzig, Graben (Bayern) und Rheinberg (NRW) entschieden. D

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN