Bericht: Roland Berger zieht in Aufsichtsrat von Rocket Internet ein

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Wirtschaft Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Blick in die Firmenzentrale der Firma Rocket Internet in Berlin (Archiv). Foto: Jens KalaeneBlick in die Firmenzentrale der Firma Rocket Internet in Berlin (Archiv). Foto: Jens Kalaene

Berlin. Kurz nach der Ankündigung ihres Börsengangs der Berliner Startup-Schmiede Rocket Internet stellt das Unternehmen einem Medienbericht zufolge seinen Aufsichtsrat neu auf.

Der Münchner Unternehmensberater Roland Berger werde Mitglied des Kontrollgremiums, berichtete die «Wirtschaftswoche» am Samstag. Der Sprecher von Rocket Internet wollte das zunächst nicht kommentieren.

Die Pläne, den Aufsichtsrat neu zu besetzen, habe es schon länger gegeben, schreibt das Blatt. Diese seien nun umgesetzt worden. Neben Berger sollen unter anderem auch der frühere Eon-Finanzvorstand Erhard Schipporeit und der ehemalige ProSiebenSat.1-Vorstand Marcus Englert im Aufsichtsrat der Internet-Plattform sitzen.

Der Börsengang des 2007 gegründeten Unternehmens der Brüder Oliver, Marc und Alexander Samwer soll noch in diesem Jahr über die Bühne gehen. Unter dem Dach von Rocket Internet wurde unter anderem der Online-Modehändler Zalando groß, der ebenfalls an die Börse drängt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN