Umwelthilfe kritisiert Hersteller „Lebensdauer von Smartphones oft kurz“

Das Handy als Wegwerf-Produkt? Foto: dpaDas Handy als Wegwerf-Produkt? Foto: dpa

Osnabrück. Die Deutsche Umwelthilfe wirft Smartphone-Herstellern vor, Geräte bewusst so herzustellen, dass sie nach wenigen Jahren nicht mehr funktionieren. Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch verlangt außerdem verbindliche Qualitätsstandards für Ein-Euro-Artikel.

Im Gespräch mit unserer Zeitung sagte Resch: „Handys werden etwa durch die kurze Lebensdauer des Akkus so konzipiert, dass sie nur wenige Jahre nutzbar sind.“ Dadurch würden Verbraucher Smartphones verstärkt als Wegwerf-Produkt wahrnehmen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN