zuletzt aktualisiert vor

Rekordumsatz bei KärcherReinigungsspezialist verkauft im Halbjahr 4,3 Millionen Geräte

Von dpa

dpa Winnenden. Der Reinigungsspezialist Kärcher peilt im laufenden Jahr einen Umsatzrekord an. Kärcher rechnet mit einem Erlös in Höhe von 1,45 (Vorjahr: 1,3) Milliarden Euro, wie der Vorsitzende der Geschäftsführung, Hartmut Jenner, gestern in Winnenden berichtete.

Bereits im ersten Halbjahr stieg der Umsatz um 15 Prozent auf den Rekordwert von rund 820 Millionen Euro. Angaben zum Ergebnis machte die Firma nicht. Das Ergebnis sei in der Entwicklung stabil, sagte ein Sprecher des Unternehmens. Von Januar bis Juni seien 4,3 Millionen Geräte verkauft worden.

Das Unternehmen mit weltweit mehr als 7100 Mitarbeitern feierte in diesem Jahr sein 75-jähriges Bestehen. Vor Kurzem hatte Jenner angekündigt, neue Auslandsstandorte schaffen zu wollen. Bislang ist das Unternehmen in 47 Ländern vertreten.Der Mittelständler produziert neben klassischen Hochdruckreinigern auch Kehr- und Scheuersaugmaschinen sowie Trink- und Abwasseraufbereitungsanlagen.Europa und Nordamerika sind die Hauptabsatzmärkte. Seine Geräte produziert das Unternehmen in Deutschland, Italien, den USA, Brasilien, Mexiko und China. Am Hauptsitz im schwäbischen Winnenden sind nach Angaben des Sprechers 2000 Mitarbeiter beschäftigt.