US-Unternehmen Corona-Boom vorbei: Videodienst Zoom stürzt an der Börse ab

Von dpa

Der Videokonferenzdienstes profitierte während der Corona-Pandemie.Der Videokonferenzdienstes profitierte während der Corona-Pandemie.
Andre M. Chang/ZUMA Wire/dpa

New York/San Jose. Der Trend zum Homeoffice machte den Videokonferenzdienst Zoom zu einem der großen Börsengewinner. Doch nun deutet sich ein Wandel an - und Anleger wenden sich ab.

Der Videokonferenzdienst Zoom war in der Corona-Krise zunächst einer der großen Börsengewinner - doch nun lässt das Wachstum immer stärker nach, Anleger wenden sich in Scharen ab.Am Dienstag sackten die Aktien des kalifornischen Unternehmen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN