Ein Bild von Nina Kallmeier
14.10.2021, 06:01 Uhr KOMMENTAR

VW hat andere Probleme als über einen Stellenabbau zu spekulieren

Ein Kommentar von Nina Kallmeier


Was ist dran an Plänen für einen Stellenabbau bei Volkswagen? Konkrete Szenarien gibt es nicht, sagt ein VW-Sprecher.Was ist dran an Plänen für einen Stellenabbau bei Volkswagen? Konkrete Szenarien gibt es nicht, sagt ein VW-Sprecher.
Sebastian Kahnert

Osnabrück. In einer Aufsichtsratssitzung soll der VW-Vorstandsvorsitzende Herbert Diess über einen möglichen Abbau von 30.000 Arbeitsplätzen gesprochen haben. Sein Umfeld dementiert. Dabei gibt es wichtigere Themen als diese Spekulationen. Ein Kommentar.

Auf die Spekulationen folgt das Dementi: Ein Abbau von 30.000 Arbeitsplätzen bei der Kernmarke VW sei kein Thema, heißt es aus dem Umfeld von VW-Vorstandschef Herbert Dies, nachdem Berichte über die Möglichkeit eines eben jenen Szenarios ho

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN