zuletzt aktualisiert vor

Massenentlassungen bei VW? Autoexperte Dudenhöffer stützt Kurs von VW-Chef Diess

Das Volkswagen Logo leuchtet auf dem VW-Tower in Hannover. Aktuell gibt es bei VW Diskussionen über einen massiven Stellenabbau.Das Volkswagen Logo leuchtet auf dem VW-Tower in Hannover. Aktuell gibt es bei VW Diskussionen über einen massiven Stellenabbau.
Ole Spata/dpa

Wolfsburg/Osnabrück/Emden. Branchenkenner Ferdinand Dudenhöffer sieht wachsende Konkurrenz und Kostendruck durch Tesla-Werk bei Berlin und sagt: „VW muss den Gürtel enger schnallen und deutlich dynamischer werden."

Der Automobil-Experte Ferdinand Dudenhöffer stärkt VW-Chef Herbert Diess in der durch einen Medienbericht angestoßenen Debatte um einen möglichen Konzernumbau den Rücken. "Ich glaube, es ist wichtig, gerade das Werk in Wolfsb

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN