Hotellerie Investoren bauen trotz fehlender Gäste Hotels

Von dpa

75 geplante Hotelprojekte wurden seit Ausbruch des Coronavirus abgesagt, 64 weitere liegen auf Eis.75 geplante Hotelprojekte wurden seit Ausbruch des Coronavirus abgesagt, 64 weitere liegen auf Eis.
Lino Mirgeler/dpa

München. Die befürchtete große Investorenflucht aus der Hotellerie wegen der Coronakrise ist ausgeblieben. Seit Januar 2020 wurden 216 neue Hotels eröffnet - 363 weitere sind in Arbeit.

Ungeachtet des dramatischen Einbruchs der Gästezahlen werden in Deutschland weiter zahlreiche Hotels geplant und gebaut. Die befürchtete große Investorenflucht aus der Hotellerie ist ausgeblieben. Auch Notverkäufe in größerem Umfang hat es

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN