Halbjahresbilanz Hamburger Hafen: Es geht aufwärts, aber nur langsam

Nie kamen mehr Jumbofrachter die Elbe hinauf. Hier die „HMM Algeciras“, eines der weltgrößten Containerschiffe, bei ihrem Hamburg-Erstanlauf im Januar.Nie kamen mehr Jumbofrachter die Elbe hinauf. Hier die „HMM Algeciras“, eines der weltgrößten Containerschiffe, bei ihrem Hamburg-Erstanlauf im Januar.
dpa

Hamburg. Der Corona-Schock ist überwunden, wirkt aber nach. Dennoch: Der Hafen meldet zwei Rekorde.

Hamburgs Hafen steuert nach der Corona-Delle weiterhin auf Erholungskurs. Im ersten Halbjahr 2021 legte der Gesamtumschlag an Seegütern um 3,8 Prozent auf 63,5 Millionen Tonnen zu. Im Containerumschlag als dem mit Abstand wichtigstem Segmen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN