Ein Bild von Dirk Fisser
14.06.2021, 17:15 Uhr KOMMENTAR

Tönnies, Corona und die Werkverträge: Zum Wohle (fast) aller

Ein Kommentar von Dirk Fisser


Fleisch-Unternehmer Clemens Tönnies stand vor einem Jahr stark in der Kritik. In seinem Schlachthof in Rheda-Wiedenbrück hatten sich zig Mitarbeiter mit Corona infiziert. Die Politik reagierte mit einem Verbot von Werkverträgen.Fleisch-Unternehmer Clemens Tönnies stand vor einem Jahr stark in der Kritik. In seinem Schlachthof in Rheda-Wiedenbrück hatten sich zig Mitarbeiter mit Corona infiziert. Die Politik reagierte mit einem Verbot von Werkverträgen.
David Inderlied/dpa

Osnabrück. Ein Jahr ist es her, dass die Republik auf Rheda-Wiedenbrück schaute: Ein Corona-Massenausbruch bei Tönnies legte die Region lahm. Die Politik nutzte dies als Vorwand für ein Verbot von Werkverträgen. Ein Kommentar.

Die Ermittlungen zum massenhaften Corona-Ausbruch unter Arbeitern des Tönnies-Schlachthofs dauern auch ein Jahr danach an. Ein Urteil wurde trotzdem längst gefällt: Es war der Werkvertrag! Zur Erinnerung: Vor zwölf Monaten war die

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN