Luftverkehr Lufthansa findet Mindestpreis für Flüge „legitim“

Von dpa

Ein Flugreisender scannt am Flughafen Frankfurt am Main (Hessen) sein Ticket an einem Lufthansa Check-in-Terminal.Ein Flugreisender scannt am Flughafen Frankfurt am Main (Hessen) sein Ticket an einem Lufthansa Check-in-Terminal.
picture alliance / Arne Dedert/dpa

Berlin. In der Debatte um Billigflüge im Kampf gegen die Klimakrise zeigt sich Lufthansa-Vorstandsmitglied Harry Hohmeister offen für Preisuntergrenzen. Eine Verteuerung hält er jedoch für kontraproduktiv.

Die Lufthansa zeigt sich offen für den Vorstoß von SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz für Preisuntergrenzen bei Flügen. „Wenn Mindestpreise heißen, dass Airlines ihre Kosten decken müssen und nicht Phantasiepreise unterhalb der anfallenden Ste

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN