Städte- und Gemeindebund sieht Innovationsdruck Kommt der Handwerker bald vom Supermarkt oder Discounter?

Wird der Handwerker künftig im Supermarkt oder Discounter bestellt? Laut Städte- und Gemeindebund bestehe die Gefahr.Wird der Handwerker künftig im Supermarkt oder Discounter bestellt? Laut Städte- und Gemeindebund bestehe die Gefahr.
Markus Scholz/dpa

Osnabrück. Reisen, Bahntickets oder auch das Bezahlen über ein eigenes System – Supermärkte und Discounter in Deutschland haben ihr Geschäftsfeld schon länger über das Kerngeschäft hinaus erweitert. Wird bald auch der Handwerker über den Einzelhandel oder Onlineportale bestellt? Die Gefahr besteht, heißt es vom Städte und Gemeindebund. Selbst wenn ist das keine Konkurrenz, meint der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH).

In der Pandemie hat sich gezeigt: Der Lebensmitteleinzelhandel profitiert in Geschäftsbereichen, die außerhalb seines Kerngeschäfts angesiedelt sind. Dazu zählt der Bereich Bekleidung und Textil. Schätzungen des Handelsverbands Textil (BTE)

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN