Gerippte Oberfläche BASF und Lufthansa bekleben Flugzeuge mit künstlicher Haifischhaut

Von dpa

Lufthansa Technik und BASF stellen ihre Sharkskin-Technologie vor.Lufthansa Technik und BASF stellen ihre Sharkskin-Technologie vor.
Oliver Rösler/Lufthansa AG/obs

Frankfurt/Ludwigshafen. BASF und Lufthansa packen Jets in spritsparende Haifischhaut. Tausende Tonnen CO2 sollen so eingespart werden.

Lufthansa-Jets sollen künftig mit Hilfe einer neuartigen Oberflächenfolie Sprit sparen. Die von BASF und Lufthansa Technik gemeinsam entwickelte Oberfläche sei der gerippten Haut von Haifischen nachempfunden, berichteten beide Unternehmen a

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN