Verbraucherschutz Länder wollen realistische Portionsangaben bei Lebensmitteln

Von dpa

Die Hälfte des Schokoriegels zurück in die Packung? Verbraucherschützer kritisieren das als unrealistisch - und wollen Hersteller verpflichten, die Portionsempfehlungen auf Verpackungen anzupassen.Die Hälfte des Schokoriegels zurück in die Packung? Verbraucherschützer kritisieren das als unrealistisch - und wollen Hersteller verpflichten, die Portionsempfehlungen auf Verpackungen anzupassen.
picture alliance / dpa

Hamburg. Von einem Schokoriegel nur drei Viertel essen? So müsste man es machen, wenn man nur die für eine Portion ausgewiesenen Kalorien zu sich nehmen will. Irreführend, finden mehrere Länder.

Hamburg und Brandenburg machen sich für realistische Portionsangaben der Hersteller auf Lebensmittelverpackungen stark. Das geht aus einer gemeinsamen Beschlussvorlage für die bald beginnende Verbraucherschutzministerkonferenz hervor, die d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN