Pharmakonzern Astrazeneca nimmt für Corona-Impfstoff weniger Ertrag hin

Von dpa

Der Pharmakonzerns Astrazeneca kann sich zum Jahresauftakt über steigende Umsätze freuen.Der Pharmakonzerns Astrazeneca kann sich zum Jahresauftakt über steigende Umsätze freuen.
Georg Wendt/dpa

Milton. Das britisch-schwedische Unternehmen hatte angekündigt, dass das Corona-Vakzin während der Pandemie zum Selbstkostenpreis geliefert werde. Dennoch übertrifft der Gewinn die Erwartungen.

Der Corona-Impfstoff-Hersteller Astrazeneca hat mit seinem Vakzin im ersten Quartal fast 300 Millionen Dollar eingenommen - nimmt allerdings einen geringeren Gewinn hin.In den ersten drei Monaten lag der Umsatz mit dem Covid-19-Impfstoff we

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN