Geldstrafe USA: SAP zahlt Millionenstrafe wegen illegaler Iran-Exporte

Von dpa

Der deutsche Softwarekonzern SAP muss in den USA eine Millionenstrafe zahlen.Der deutsche Softwarekonzern SAP muss in den USA eine Millionenstrafe zahlen.
Uwe Anspach/dpa

Washington. Der deutsche Softwarekonzern SAP kommt in den USA mit einer relativ geringen Geldstrafe davon. Die Firma hatte illegale Export von Software an Firmen im Iran zugegeben und mit den Behörden kooperiert.

Der deutsche Softwarekonzern SAP hat in den USA eine Geldstrafe von insgesamt über acht Millionen Dollar wegen Verstößen gegen Sanktionsrecht akzeptiert.Das Walldorfer Unternehmen habe den jahrelangen illegalen Export von Software an Firmen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN