Streit um Produkt-Branding Gericht untersagt Danone Bio-Siegel für Mineralwasser

Von dpa

Beim Schlagwort „bio“ erwarten Kunden ein unbehandeltes Wasser - mit dieser Begründung hat jetzt ein Gericht gegen Danone und ein Bio-Siegel für Mineralwasser entschieden.Beim Schlagwort „bio“ erwarten Kunden ein unbehandeltes Wasser - mit dieser Begründung hat jetzt ein Gericht gegen Danone und ein Bio-Siegel für Mineralwasser entschieden.
Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Frankfurt/Main. Ist ein nachbehandeltes Wasser noch „bio“? Das Oberlandesgericht Frankfurt sagt nein - und entscheidet gegen das Institut Fresenius und den Danone-Konzern. Zur Freude eines anderen Getränkeherstellers.

Im juristischen Streit um „Bio“-Label für Mineralwasser hat der Getränkehersteller Neumarkter Lammsbräu einen juristischen Sieg errungen. In einem Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt wird dem Institut Fresenius und dem Konzern Danone fü

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN