Inflation Verbraucherpreise ziehen im April weiter an

Von dpa

Seit Anfang 2021 ist eine Abgabe von 25 Euro je Tonne ausgestoßenem CO2 fällig, das beim Verbrennen von Diesel, Benzin, Heizöl und Erdgas entsteht - das lässt die Preise fürs Heizen und Tanken nach oben klettern.Seit Anfang 2021 ist eine Abgabe von 25 Euro je Tonne ausgestoßenem CO2 fällig, das beim Verbrennen von Diesel, Benzin, Heizöl und Erdgas entsteht - das lässt die Preise fürs Heizen und Tanken nach oben klettern.
Sven Hoppe/dpa

Wiesbaden. Deutschlands Verbraucher merken es an der Zapfsäule und bei der Heizölbestellung: Die Inflation ist auf dem höchsten Stand seit zwei Jahren. Und Experten zufolge wird die Teuerungsrate weiter zulegen.

Steigende Energiepreise haben die Inflation in Deutschland auf den höchsten Stand seit zwei Jahren getrieben. Im April lagen die Verbraucherpreise nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes um 2,0 Prozent über dem Niveau de

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN