Energie Deutschland will Russland als Partner beim „Green Deal“

Von dpa

Ein zweites Schiff hat mit der Rohrverlegung für Nord Stream 2 begonnen.Ein zweites Schiff hat mit der Rohrverlegung für Nord Stream 2 begonnen.
Jens BŸttner/dpa-Zentralbild/dpa

Leipzig. Die Beziehungen zwischen Deutschland und Russland sind gespannt. Deshalb ergreifen gerade Wirtschaft und Wissenschaft jede Gelegenheit zum Austausch. Auch die Politik will Brücken schlagen.

Die Bundesregierung sieht Russland als wichtigen Partner auf dem Weg Europas zum „Green Deal“ - zum klimaneutralen Wirtschaften bis zum Jahr 2050. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier erinnerte zum Auftakt der Deutsch-Russischen Rohstof

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN